Auffällige Stuhlbeimengungen

Ursachen: Parasitosen

Symptome:

  • meist madengroße, teilweise noch bewegliche Würmer; Würmer bis zu 25 cm Länge

Ursache:

  • Wurminfektion
  • am häufigsten Madenwürmer (Oxyuriasis), Spulwürmer (Ascaridose, weltweit sehr häufig, hier relativ selten)

Übertragung:

  • Madenwurmeier: Hand-Mund-Infektion (Haustierfell, aber auch Staub)
  • Askarideneier: Hand-Mund-Infektion (kontaminierte Erde)

Symptome und Verlauf:

  • Oxyuren: typisch nächtlicher Juckreiz im Analbereich mit dadurch bedingter Schlaflosigkeit
  • Spulwürmer: selten Husten, dabei u.U. auch mit blutigem Auswurf (wenn die sich entwickelnden Spulwurmlarven aus dem Darm ausgewandert und über den Blutstrom in die Lunge gewandert sind = Lungenpassage)
  • eventuell kolikartige Bauchschmerzen bei ausgeprägtem Befall des Darms mit ausgewachsenen Würmern

Therapie:

  • Antihelmintikum (Medikament gegen Wurminfektionen)

Ansteckung:

  • nicht von Mensch zu Mensch

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.